Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 22. Juni 2001, 08:45

2900 Lotto-Terminals unter Linux

Wincor Nixdorf wird als Generalunternehmer alle 2900 Lotto-Verkaufstellen der Toto-Lotto Niedersachsen GmbH mit neuen Xion /M Lotto-Terminals ausstatten.

Diese Terminals laufen unter Linux. Zusätzlich ist der Einsatz von multimedialen Informationssystemen vorgesehen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 20 Mio. Euro.

Ausschlaggebend für die Wahl der Wincor Nixdorf Systeme war, dass Hard- und Software als offene Lösung angeboten wurden und das Paderborner Unternehmen über langjährige Erfahrungen im Lotto-Geschäft verfügt. Darüber hinaus beurteilte Toto-Lotto Niedersachen das Komplettpaket, das auf offenen PC-Architekturen aufsetzt, als gleichermaßen stabile und zukunftssichere Lösung

Im Rahmen der Generalunternehmerschaft für die Systemintegration wird Wincor Nixdorf eine neue Terminalsoftware unter dem Betriebssystem Linux installieren. Die Anbindung an das bestehenden Zentralsystem erfolgt über eine offene Transaktionsschnittstelle. Die Entwicklung dieser neuen Anwendungssoftware erfolgt im Kompetenzzentrum "Lottery Solutions" von Wincor Nixdorf in Konstanz. Die XION /M-Terminals sind mit Touchscreens, Scannern und speziell für den Lotteriemarkt entwickelten Druckern ausgerüstet.

Wie dieser Pressemitteilung zu entnehmen ist, wird Linux außerdem in den nächsten Jahren in Zehntausenden von Kassenterminals das veraltete DOS ablösen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung