Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. Juni 2001, 17:26

Software::Datenbanken

Red Hat begibt sich ins Datenbanken Geschäft

Red Hat stellte heute offiziell das neue Datenbanksystem "Red Hat Database" vor.

"Red Hat Database" ist eine Open Source Datenbank, die auf PostgreSQL 7.1 basiert und für Red Hat Linux 7.1 optimiert wurde. Dieses Produkt richtet sich vor allem an kleinere bis mittelgroße Unternehmen, korporative Arbeitsgruppen und Abteilungen. Es soll eine Lücke schließen, zwischen kleinen Datenbanken, die sich nicht für komplexe Web- und E-Business-Anwendungen eignen, und großen Systemen, die spezielle IT-Vorraussetzungen erfordern.

Die relationale Datenbank verfügt über folgende Features:

  • Red Hat Installer für eine einfache Installation
  • Der Industriestandard wird erfüllt
  • Core SQL 92 Support
  • ODBC und JDBC APIs
  • Unterstützung verschiedener Programmiersprachen: C/C++, PHP, Perl, Python, Tcl/Tk...
  • Online Backup Möglichkeit

Neben einer Version, die zum kostenlosen Download bereit stehen wird, kann die "Red Hat Database" auch käuflich erworben werden: Als Jahresabonnement zu einem Preis von 2.700,- Euro. Das Paket beinhaltet dann neben der Datenbank: Red Hat Linux 7.1, weitere Software CDs, Dokumentation, Installationssupport per Web oder telefonisch sowie ein Red Hat Network Abonnement. Außerdem sind weitere Support Angebote enthalten.

Weitere Informationen gibt es auf der Red Hat Database 7.1 Webseite.

Die Auslieferung soll am 16.07.2001 beginnen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung