Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. Juni 2001, 08:52

Gesellschaft::Politik/Recht

VA Linux verläßt das Hardware-Geschäft

Zum Ende des Geschäftsjahres am 28. Juli 2001 wird VA Linux das Geschäft mit PC-Hardware einstellen.

VA Linux, ursprünglich VA Research, war mit dem Verkauf von PCs, insbesondere Servern, mit vorinstalliertem Linux großgeworden. Doch mit der momentanen Flaute im PC-Geschäft drohten der Firma, die derzeit noch über 70 Mio. USD an Bargeld verfügt, in einigen Monaten die Reserven auszugehen.

VA Linux will sich in Zukunft ganz auf Dienstleistungen konzentrieren, allerdings weiter im Bereich Linux, Open Source und kollaborative Entwicklerlösungen. SourceForge OnSite wird der Schwerpunkt der Aktivitäten sein. SourceForge Onsite ist im Prinzip die Technologie, die hinter SourceForge.net steckt. Diese wird an Firmen für die Nutzung im Intranet oder zur Bildung von Online-Communities lizenziert.

Auch das Open Source Developer Network (OSDN) wird beibehalten. OSDN mit den populären Webseiten SourceForge.net, Slashdot und ThinkGeek und anderen wird von verschiedenen Firmen gesponsert.

Als dritte Sparte will VA Linux Software-Entwicklung und Beratung in Bereichen wie Network-Attached Storage (NAS), Fernverwaltung und Internet-Software anbieten.

Die Umstrukturierung soll die Ausgaben pro Quartal auf 8 Mio. USD senken. Sie wird aber auch 35% der 436 Angestellten den Arbeitsplatz kosten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: ach....... (Pascal, Do, 28. Juni 2001)
Re: ach....... (Heinzi, Do, 28. Juni 2001)
Re: ach....... (Anonymous, Do, 28. Juni 2001)
Re: Re: VA Linux verläßt das Hardware-Geschäft (Gustave Eiffel, Do, 28. Juni 2001)
ach....... (Anonymous, Do, 28. Juni 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung