Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 2. Juli 2001, 19:05

Software::Distributionen::Debian

Debian 3.0 wird eingefroren

Anthony Towns, momentaner Koordinator der neuen Version von Debian, kündigte auf debian-devel-announce den Beginn der Einfrierung von Woody an.

Bis Debian 3.0 vergeht nach Aussage von Antony noch sehr viel Zeit. Das Team will die kommende Version der Distribution in vier Phasen einfrieren. Zuerst planen die Macher von Debian 3.0 (Woody) die Einfrierung der Verfahrensweise für die kommende Version des freien Produktes. Der weitere Schritt wird die Einfrierung des Basis-Systems sein, gefolgt von der Einfrierung der Standard-Komponenten. Als vierter Schritt wird schließlich die Erstellung der übrigen Pakete folgen.

Der erste Schritt soll nach Auskunft von Antony bis 21. Juli abgeschlossen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt wird das Team ebenfalls die Frage geklärt haben, ob Itanium, HP PA-RISC, mips und mipsel zu offiziell von Debian unterstützten Plattformen gezählt werden können. Bis zum 24. Juli wird das Team ebenfalls die Frage geklärt haben, ob Crypto-Applikationen aus dem Bereich non-US/main in den Hauptzweig der Distribution verlegt werden.

Sollten bis Anfang August keine Probleme auftreten, so will das Team die zweite Phase der Einfrierung starten und anfangen, das Basis-System zu kreieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung