Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 11. Juli 2001, 17:24

Software::Desktop

Adobe will Abmahnung zurückziehen

Einem Bericht des Nachrichtentickers »Heise online« zufolge, will sich das Unternehmen »Adobe« mit KIllustrator-Autor einigen und die Abmahnung zurückziehen.

Nach einem Bericht des Tickers, wollte das Unternehmen nicht die Verbreitung des KIllustrators verhindern, sondern lediglich die Markenrechte an seinem Produkt »Adobe Illustrator« schützen. Adobe verlangte mach eigenen Aussagen lediglich nach einer Änderung des Namens des Programms und wollte weder dem Autor noch der Applikation schaden. »Adobe bedauert nun, dass die Angelegenheit in dieser Art angegangen worden sei und dass dem KIllustator-Entwickler dadurch Ärger entstanden sei. Man wolle jetzt eine gütliche Einigung erreichen«, schreibt der Nachrichtenticker heute.

Noch vor einer Woche wollte nach Auskunft des Killustrator-Autors die von Adobe betraute Anwaltskanzlei die Abmahnung nicht zurückziehen. Die Magdeburger Universität betraute inzwischen selbst eine Anwaltskanzlei mit der Wahrung ihrer Interessen. Die Institution sehe selbst keine Markenrechtsverletzung in der KIllustrator-Seite auf dem Uni-Server.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung