Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 13. Juli 2001, 08:23

DDoS-Angriffe auf das EFNET

Seit einigen Tagen finden vermehrt DDoS (Distributed Denial of Service) Angriffe auf eines der größten IRC-Netzwerke, das EFNET, statt.

Bereits im Juni gab es eine Reihe von solchen Angriffen auf die beliebte IRC-Community. Seit dem 10. Juli finden nun erneut Angriffe auf den Server-Verbund des EFNET statt. Als Konsequenz dieser Attacken wurde der Server emory.edu aus dem IRC-Verbund genommen und abgeschaltet. Am Mittwoch dieser Woche folgten dann weitere Server, die durch DDoS-Attacken in die Knie gezwungen wurden. Dies sind irc.ins.net.uk und irc.hub.uk von C&W sowie solidstream.net. Wann die Server ggf. wieder in den Server-Verbund genommen werden sollen ist noch unklar.

Im Moment ist noch unbekannt, ob die Angriffe von einem Einzeltäter ausgehen, oder ob eine Reihe von sog. "Script Kiddies" an dieser Aktion beteiligt sind.

Bei einer DDoS Attacke werden von mehreren Computern Anfragen an den Zielserver geschickt, der irgendwann unter der Last zusammenbricht. Durch den Einsatz von Trojanern, die diese Funktion unterstützen, ist eine solche DDoS Attacke auch für die sogenannten Script-Kiddies einfach durchzuführen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung