Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 18. Juli 2001, 20:19

Hardware

Clara OCR, ein leistungsfähiges OCR-Programm

Mit dem Release 0.9.7 von Clara OCR wird erstmals ein freies und dennoch leistungsfähiges OCR-Programm für Linux vorgestellt.

Clara OCR sollte mit geringen Anpassungen auch auf anderen Unix-Systemen laufen, doch entwickelt wurde es auf Linux.

Zwar gibt es noch andere freie OCR-Programme für Linux, doch Clara OCR scheint näher an der Version 1.0 zu sein als beispielsweise gocr oder ocre. Zudem besitzt es eine grafische Oberfläche, die allerdings einen sehr unpolierten Eindruck macht, und eine Web-Oberfläche, die die Zusammenarbeit bei der Texterkennung ermöglicht. Der Grund für die Entwicklung von Clara OCR war offenbar die Erfassung von alten Büchern durch eine über das WWW koordinierte Zusammenarbeit.

Zusammen mit Version 0.9.7 wurden auch eine neue Webseite erstellt und neue Mailinglisten eingerichtet. Das Programm, dessen Entwicklung vor weniger als zwei Jahren begann, steht unter der GPL.

Die Dokumentation ist so gut wie vollständig. Sie besteht aus einem FAQ, einem Tutorial, einem Handbuch für fortgeschrittene Benutzer und einem Entwickler-Handbuch.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung