Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 24. Juli 2001, 21:40

Software::Desktop

EFF und Adobe: Skylarov freilassen!

Adobe und die Electronic Frontier Foundation (EFF) haben gemeinsam die Freilassung des russischen Programmierers Dmitry Skylarov gefordert.

Skylarov war vergangenen Montag am Rande des Defcon-Kongresses verhaftet worden. Die daraufhin erfolgten massiven Proteste veranlaßten Adobe dazu, sich zu einem Gespräch mit der EFF bereit zu erklären. Nach diesem Gespräch will nun Adobe jede Unterstützung für eine Anklage Skylarovs zurückziehen. Die EFF bedankte sich bei Adobe für diesen Schritt. Man sei sich zwar bezüglich des Digital Millennium Copyright Acts (DMCA) nicht in jedem Detail einig, aber man arbeite zusammen, um Skylarov in Kürze freizubekommen.

Uneinsichtig zeigte sich Adobes Senior Vice President Colleen Pouliot. "Wir unterstützen den DMCA und die Erzwingung von Copyright-Schutz digitaler Inhalte sehr stark. Jedoch ist die Verfolgung dieses Individuums in diesem besonderen Fall nicht im Interesse irgendeines der Beteiligten. Die Advanced eBook Processor Software von ElcomSoft ist in den USA nicht mehr erhältlich, aus dieser Sicht hat der DMCA funktioniert. Adobe wird weiterhin seine Copyright-Interessen und die seiner Kunden schützen."

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung