Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 30. Juli 2001, 08:28

Software::Entwicklung

Skylarov immer noch hinter Gittern

Das Treffen von EFF-Vertretern mit der Staatsanwaltschaft ergab keine Hinweise auf eine Freilassung des russischen Programmierers Dmitri Skylarov.

Wie Will Doherty von der EFF (Electronic Frontier Foundation) mitteilte, war der Dialog mit der Staatsanwaltschaft produktiv, jedoch wurde nicht in Aussicht gestellt, die Anklage gegen Skylarov fallen zu lassen. Skylarov, dessen Verhaftung heftige Proteste vor allem aus Hackerkreisen ausgelöst hatte, bleibt weiterhin in Haft.

Die EFF schließt sich nun wieder dem Protest an, nachdem sie offenbar keine Verhandlungsmöglichkeit mehr sieht. Die Forderung nach Freilassung von Skylarov und Zurückziehen der Anklage bleibt bestehen. Ebenso wird die Abschaffung oder Reform des Digital Millennium Copyright Acts (DMCA) gefordert, des umstrittenen Gesetzes, das Skylarovs Verhaftung erst ermöglichte.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung