Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 8. August 2001, 16:13

TrueMotion VP3.2 wird OpenSource

On2 Technologies, das ehemals als Duck Corporation bekannte Unternehmen, wird nach eigenen Aussagen seine leistungsfähige Videokompressions-Technologie TrueMotion VP3.2 Codec unter eine OpenSource-Lizenz stellen.

Die in NewYork operierende Firma On2 Technologies wird noch in diesem Quartal die nach eigenen Aussagen »leistungsfähigste Full-Screen, High-Quality Video Technologie« unter eine OpenSource-Lizenz stellen. Durch diesen Schritt will das Unternehmen eine attraktive und vor allem bessere Alternative zu dem beliebten DivX- und dem lizenzpflichtigen MPEG-4-Codec anbieten. TrueMotion VP3.2 soll besonders auf schmalbandigeren Leitungen seine Stärke ausspielen können. Nicht nur die Bildqualität soll der der vielen Konkurrenten überlegen, sondern ebenfalls die Dateigrößen besonders klein sein.

Von der Freigabe des Codecs erhofft sich Douglas McIntyre, On2 Technologies-CEO und Präsident, eine weitere Verbreitung der Videokompressions-Technologie zu beschleunigen. McIntyre will nach eigenen Angaben eine freie Alternative zu proprietären und teueren Codecs und dem so langsam vorangetriebenen MPEG-Codec schaffen.

TrueMotion VP3.2 Codec soll noch in diesem Quartal auf ausgewählten Servern veröffentlicht werden. Eine Linux-Version ist noch nicht verfügbar, sollte aber nach der Offenlegung der Quellen durchaus denkbar sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung