Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 9. August 2001, 17:27

Gesellschaft::Politik/Recht

Greencard: Positive Resonanz

»Die Green Card für Computer-Spezialisten aus Nicht-EU-Ländern stößt sowohl bei den Unternehmen als auch bei den ausländischen Fachkräften überwiegend auf positive Resonanz«, geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervor.

Aus einem Ergebnis einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln geht hervor, dass die Green Card für Computer-Spezialisten aus Nicht-EU-Ländern bei allen Seiten auf positive Resonanz stößt. Die Unternehmen zeigten laut IW seit Beginn der Initiative ein großes Interesse an der Einstellung ausländischer Mitarbeiter mit der Greencard. Das Kontingent von 20.000 Arbeitserlaubnissen wurde jedoch nur knapp zur Hälfte ausgeschöpft. Dies dürfte laut IW nicht zuletzt an den Gehältern von mindestens 100.000 DM brutto liegen, die die Firmen den Fachkräften ohne formelle Qualifikation zahlen sollen. Viele vor allem mittelständische Unternehmen sind finanziell oft nicht in der Lage, dieses Gehalt zu zahlen. Auch die Flut von bis zu 350 Bewerbungen für eine zu vergebende Stelle überfordert so manche Firma.

Fast alle der vom IW Köln befragten ausländischen Fachkräfte gaben an, dass sie in Deutschland vor allem eine interessante Tätigkeit sowie gute Weiterbildungs- und Karriereperspektiven suchten. Die hier vorgefundene Realität entspricht weitgehend den Vorstellungen der neuen Mitarbeiter. Die Arbeit mache ihnen überwiegend Spaß.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung