Login


 
Newsletter
Werbung

Sa, 11. August 2001, 09:30

Software::Kernel

Kernel 2.4.8 freigegeben

Linus Torvalds hat Version 2.4.8 des Linux-Kernels freigegeben, die spürbare Verbesserungen in der virtuellen Speicherverwaltung bringen soll.

Der Patch von 2.4.7 auf 2.4.8 ist unkomprimiert 4,5 MB groß.

Zunächst einmal enthält der neue Kernel eine Optimierung von Daniel Phillips, die Speicherseiten, die nur einmal benötigt werden (was oft bei Datei-I/O der Fall ist), schnell wieder aus dem Speicher entfernt. Dies kann die Performance der Speicherverwaltung um 5-10% steigern.

Die Speicherverwaltung wurde außerdem an weiteren Stellen optimiert, so daß alles wesentlich runder laufen sollte, auch mit I/O-intensiven Hintergrundprozessen.

Eine weiter wichtige Änderung ist der Update der Direct Rendering Manager (DRM)-Treiber auf XFree86 4.1.x-Standard. Dies ist nicht kompatibel mit XFree86 4.0.x. Wer also nicht auf XFree86 4.1 upgraden will, sollte laut Linus folgendes tun:

  • Das Paket "drm-4.0.x" vom gleichen Verzeichnis holen, in dem der Kernel-Patch zu finden ist (URL unten);
  • cd linux/drivers/char
  • drm-4.0.x entpacken
  • mv drm new-drm
  • mv drm-4.0.x drm

Weitere Updates in Kernel 2.4.8 sind: USB, ISDN, IEEE-1394, emu10k, NTFS, FAT, DAC 960, Starfire, Cris, S/390, Sparc, IA64 sowie zahlreiche kleinere Updates und Korrekturen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung