Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 21. August 2001, 22:03

Unternehmen

Lineo erhält Finanzspritze

Lineo Inc, Spezialist für Echtzeit- und eingebettete Systeme mit Linux, hat sich 20 Millionen USD Risikokapital gesichert.

Es ist also auch in der momentan schwierigen Wirtschaftslage nicht ganz unmöglich, zu Kapital zu kommen. Insgesamt haben diverse Investoren bereits 57 Mio USD in Lineo gesteckt. Das Kapital kam von Sun, Hitachi, der Canopy Group und Egan Managed Capital. Zugleich begrub Lineo endgültig die Pläne für einen Börsengang. Die momentane Börsensituation machte Lineo einen Strich durch die Rechnung.

Mit dem neuen Kapital soll die weitere Entwicklung von Lineos Produkten finanziert werden, die im Bereich der eingebetteten Systeme (Tools, Realtime-Linux), der DSP (Digital Signal Processor)-Unterstützung und vertikalen Marktlösungen liegen. Linux werden im Markt der eingebetteten Systeme ausgezeichnete Chancen eingeräumt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung