Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 23. August 2001, 21:39

Unternehmen

Intels neue Compiler für Linux

Intel hat Version 5.0 des C++-Compilers und des Fortran-Compilers für Linux vorgestellt.

Intels Compiler bieten voll optimierte Unterstützung für die neuesten Intel-CPUs Itanium und Pentium 4. Die Kompatibilität mit existierenden Entwicklungsumgebungen bleibt gewahrt. Gegenüber anderen Compilern wie GCC kann der Intel-Compiler auf den aktuellen CPUs spürbar besser optimieren.

Neu ist in dieser Version auch die Unterstützung von OpenMP für die Programmierung von SMP-Systemen.

Im Paket ist auch ein Debugger enthalten. Intel arbeitet außerdem mit Caldera zusammen, um den GNU-Debugger gdb zu verbessern.

Die beiden Compiler sind in Kürze erhältlich und kosten jeweils 399 USD für die Download- und 499 USD für die CD-Version.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung