Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 27. August 2001, 22:04

Software::Desktop::Gnome

Gnome: libglade und Gnome 2.0 Status

James Henstridge, Entwickler von libglade und sehr aktives Mitglied des Gnome-Projekts, verriet einige Details zu libglade und Gnome 2.0. libglade ist eine Bibliothek, die das GUI eines Programms aus einer XML-Datei erstellen kann.

Sie wird bereits in einigen Gnome-Applikationen eingesetzt, darunter Evolution und Gnumeric. Zum grafischen Erstellen der XML-Dateien kann der Glade UI-Builder eingesetzt werden.

libglade wird derzeit an GTK+ 2.0 angepaßt, das aber seinerseits noch in Entwicklung ist. Dementsprechend schätzt der Autor, daß dies noch eine Weile dauern wird. Die gute Nachricht ist aber, daß sich in der neuen Version der Anteil des Widget-spezifischen Codes verringert, vieles kann jetzt allgemeiner behandelt werden.

GTK+ 2.0 bringt nach Meinung von Henstridge einige wichtige neue Features und allgemeine Verbesserungen, die es unnötig machen, spezielle Gnome-Varianten von GTK-Widgets beizubehalten. Mit Style-Eigenschaften wird das Erstellen von Themes wesentlich vereinfacht. Internationalisierung wird durch die Verwendung von Unicode und der Pango-Bibliothek einfacher und besser.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung