Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 27. August 2001, 22:08

HP verbessert Linux-Unterstützung

HP kündigte an, die Linux-Unterstützung für seine Software weiter zu verbessern, ein Entwickler-Portal zu eröffnen, eine Distribution für eingebettete Systeme und eine sichere Linux-Version anzubieten.

Die Secure OS Software soll Linux-Server sicherer machen. Sie soll im Fall eines Cracks helfen, den Schaden zu begrenzen. Bestandteile dieses Systems sind Kernel-Module für »Eingrenzung« von Applikationen und Audit. Diese werden unter der GPL zur Verfügung gestellt, die zugehörigen Dämonen und Programme jedoch nicht.

HP hat außerdem eine eigene Distribution namens Chai-LX für eingebettete Systeme entwickelt. Features dieser Distribution sind Java-Unterstützung und dynamische Web-Services. Sie ist unter anderem für den Unterhaltungssektor gedacht (z.B. MP3-Player). Dazu wurde auch ein »HP Embedded Software Developer's Network« eingerichtet. Die Seite devnet.hp.com läuft mit der Sourceforge-Software.

HPs Verwaltungs- und Hochverfügbarkeitstools wurden um Module erweitert, mit denen sich viele Aspekte von Linux-Servern verwalten lassen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung