Login


 
Newsletter
Werbung

So, 2. September 2001, 12:15

LINUX TV startet mit galaxis-Decodern

Die [a 0.3135]im Mai gegründete TV Linux Allianz[/a] trägt erste Früchte ihrer Bemühungen - wie galaxis technology ag und die Berliner convergence integrated media GmbH bekannt gaben, werden schon bald die ersten Set-Top-Boxen mit Linux ausgeliefert.

»Das freie Betriebssystem LINUX soll seinen weltweiten Siegeszug fortsetzen und nach Servern und PCs auch das digitale Fernsehen erobern«, schreibt die Lübecker galaxis technology ag und gibt den Abschluss eines Vertrages in Millionenhöhe mit der Berliner convergence integrated media GmbH bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die ersten Set Top Boxen für digitales Fernsehen unter Linux auszuliefern.

»LINUX TV« wird nach Auskunft des Unternehmens die Softwarebasis einer umfassenden Decoderserie bilden, die galaxis weltweit in den unterschiedlichsten Varianten anbieten wird. So sollen die Spitzengeräte den Zukunftsstandard MHP (Multimedia Home Plattform) unterstützen. Damit werden die Set-Top-Boxen in der Lage sein, neben digitalem TV auch interaktive JAVA-basierte Multimediadienste sowie Internet-Funktionen darzustellen. Neben der Decoderhardware liefert galaxis auch universelle Softwarekomponenten, die LINUX TV auf der Set-Top-Box antreiben. Die Geräte werden von galaxis international für Satelliten- und Kabelmärkte und für das terrestrische Fernsehen DVB-T angeboten. Neben eMails, SMS, MP3 und interaktiven Diensten sollen bereits in naher Zukunft auch Services wie SMS2TV, die Videorekorderprogrammierung über das Handy, für LINUX TV verfügbar gemacht werden.

Das Lübecker Unternehmen beliefert weltweit Pay-TV- und Kabelnetzbetreiber mit digitalen Set-Top-Boxen für digitales Fernsehen und ist auch auf dem deutschen Markt erfolgreich.

Danke an Steffen für seinen Hinweis.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung