Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 5. September 2001, 16:06

Software::Desktop

Opera-Browser wird WAP 2.0 unterstützen

Wie das norwegische Unternehmen »Opera Software« ankündigte, wird die kommende Version des gleichnamigen Web-Browsers das Wireless Application Protocol (WAP) 2.0 unterstützen.

Der kommerzielle und kostenlos erhältliche Web-Browser von »Opera Software« wird nach Aussagen des Unternehmens in der kommenden Version das Wireless Application Protocol (WAP) unterstützen. Damit will Opera Software vor allem die zahlreichen Internet Original Equipment Manufacturers (OEMs) dazu bewegen, das Produkt in ihren Geräten einzusetzen. Weiterhin wird die WAP-Funktionalität von Opera erlauben, zahlreiche WAP-Seiten im Netz in dem Browser zu betrachten.

WAP ist eine offene Spezifikation, die mobilen Nutzern mit schnurlosen Geräten den Zugang zu Informationen und Diensten ermöglicht. WAP 2.0 wurde gegenüber der Version 1.1 um eine Vielzahl neuer Funktionen erweitert und unterstützt die neuesten Standards und Technologien. Dazu zählen XHTML, TCP/IP, HTTP/1.1 und Transport Layer Security (TLS).

Der Web-Browser ist zur Zeit für Linux, Windows, Mac, QNX, Solaris, EPOC, BeOS und OS/2 Plattformen verfügbar. Zu den Grundfunktionen des Produktes gehören die Standards des W3C, wie SSL und 3, CSS 1 und 2, HTML 4.01 und JavaScript 1.3. Die neueste Version des Web-Browsers unterstützt
auch Netscape-PlugIns.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung