Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 13. September 2001, 17:29

Software::Distributionen::Debian

Debian auf Pentium-Rechnern

Risko Gergely kündigte eine neues Projekt an, das eine vollständig pentium-optimierte Debian-Distribution ergeben soll - 80 Prozent aller Pakete sind bereits kompiliert.

Wie der ungarische Projektkoordinator bekannt gab, wurde offiziell ein neues Projekt des Debian-Teams ins Leben gerufen. Ziel des Projektes ist es, eine vollständig auf Rechner der Pentium-Familie optimierte Distribution herauszugeben. Fast 80 Prozent aller Pakete wurden laut Ankündigung auf der Seite des Koordinators bereits übersetzt. Ziel des Projektes ist aber, tagtäglich alle neuen Pakete für Woody und Sid ebenfalls für das Projekt zu recompilieren. Im Moment scheitert dieses Vorhaben an zu geringen Computer-Ressourcen - ein P-200 ist Tag und Nacht mit der Recompilierung der Pakete beschäftigt - zu scheitern.

Fertige Pakete können leicht durch apt-get auf den heimischen Rechner heruntergeladen werden. Durch das Hinzufügen von

deb http://ftp.fsn.hu/debian-i586 potato main oder deb ftp://ftp.fsn.hu/debian-i586 potato main

in die Datei /etc/apt/sources.list ist es jedem User möglich, die fertigen Pakete automatisch herunter zu laden.

Selbstverständlich können alle Debian-Benutzer ihre Distribution für Pentium-Rechner vorbereiten. Mittels der Applikation pentium-builder, die in der Version 0.16 erschienen ist, ist es jedem möglich, das System zu optimieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung