Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 1. Oktober 2001, 17:12

Software::Multimedia

LiMmBo - Linux Multimedia Box

Ein Team von Entwicklern kündigte an, eine Multimedia Box auf GNU/Linux Basis entwickeln zu wollen.

Ein Entwicklertem um Jens Gohrke startet ein neues Projekt, das sich zum Ziel setzt, eine Multimedia Box auf Basis von GNU/Linux zu entwickeln. Das ursprünglich als Diplomarbeit für einen Studenten gedachte Projekt soll einen universellen Player für Video und Musik, TV/Radio Gerät, sowie einen digitalen Recorder zur Welt bringen. Die sechs Entwickler planen zudem, LiMmBo (Linux Multimedia Box) netzwerkfähig zu gestalten.

LiMmBo befindet sich im Moment in einer sehr frühen Phase. Files, wie aber auch fertig erstellte Anwendungen sucht man auf Seite des Projektes noch vergebens. Nach Informationen auf Sourceforge befindet sich das Projekt in einer intensiven Planungsphase. Das Team sucht aber bereits nach engagierten Entwicklern und Testern, die LiMmBo unterstützen wollen.

Alle Resultate der Arbeit werden unter der GNU General Public License veröffentlicht und auf Servern des Projekts zum Download stehen.

Bereits in der Vergangenheit startete das Debian-Team ebenfalls ein Projekt, welches sich zum Ziel setzte eine Linux-Distribution speziell für Multimedia-Belange zu erstellen. Das unter dem Namen DeMuDi (Debian Multimedia Distribution) vorgestellte Projekt strebt an, eine Distribution zu erstellen, die auf die Bedürfnisse von Multimediaproduktionen abgestimmt ist. Neben Softwarelösungen wie Synthesizern, Audiorecordern, MIDI und DSP Applikationen oder Mixern werden alle bekannten Multimedia-Applikationen im Paket enthalten sein, wobei der Schwerpunkt bei DeMuDi nicht wie bei LiMmBo bei Multimedia-Anwendungen, sondern bei den Audiotools liegt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung