Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 15. Oktober 2001, 19:24

Software::Kommunikation

Neue Version von Bayonne

Die 7. größere Version von GNU Bayonne, einem Framework zur Entwicklung von freien Telefone-Anwendungen, wurde freigegeben.

Bayonne, das nur unter Linux läuft, ermöglicht es, auf einem Standard-PC, der mit entsprechender Telefon-Hardware ausgestattet ist, Applikationen wie Anrufbeantworter, Voice-Commerce-Systeme und vieles mehr zu realisieren. Einige kommerzielle Anwendungen existieren bereits und sind mit Erfolg im Einsatz.

In der neuen Version kann erstmals auch digitale Telefonie zum Einsatz kommen. Dazu ist eine BRI-Karte mit CAPI-Treibern erforderlich.

Weitere unterstützte Hardware sind die Voicetronix Analog-Karten, für die GPL-Treiber zur Verfügung stehen, Quicknet Telefonkarten und das Kernel-Interface /dev/phone.

Die Open Source Development Labs (OSDL) stellen Hardware zur Verfügung, um Telefonie auch in größerem Maßstab testen zu können. Näheres ist auf der OSDL-Seite zu erfahren.

Die Bayonne Homepage enthält alle weitere Information.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung