Login


 
Newsletter
Werbung

So, 28. Oktober 2001, 11:03

Software::Entwicklung

gcc 3.0.2 freigegeben

Die GNU Compiler Collection (gcc) ist nun in Version 3.0.2 erhältlich.

Das GNU-Projekt und die gcc-Entwickler korrigieren mit dieser Version in erster Linie Fehler, die in gcc 3.0.1 gefunden wurden.

gcc compiliert die Sprachen C, C++, Objective C, Chill, Fortran und Java.

Der Umstieg von gcc 2.x auf gcc 3.x ist in den meisten Fällen eine Alles-oder-Nichts-Entscheidung, da die Symbole in C++-Bibliotheken von gcc 3 anders benannt werden als von gcc 2. Mit gcc 3 erzeugte C++-Programme lassen sich nicht mit älteren Bibliotheken starten, und mit gcc 3 erzeugte C++-Bibliotheken können von vorhandenen Programmen nicht genutzt werden. Der Compiler-Update will daher wohlüberlegt sein.

Wer bereits gcc 3.0.1 besitzt und nicht die vollen 18 MB von gcc 3.0.2 herunterladen will, sollte versuchen, das Patchfile von 3.0.1 nach 3.0.2 zu bekommen. Dieses ist nur ein halbes MB groß (mit bzip2 komprimiert). Es ist aber nicht auf allen Servern vorhanden, eine Möglichkeit ist die TU Wien.

Weitere Download-Möglichkeiten sind die zahlreichen gcc-Mirror und die GNU-Mirror, die aber noch nicht alle die neue Version anbieten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung