Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 4. November 2001, 16:08

Software::Kernel

Zukunft von Kernel 2.4 und 2.5

Wie Alan Cox auf Advogato.org bekannt gab, wird er die Weiterentwicklung des Kernels 2.4 trotz einer früheren Ankündigung nicht führen und überlässt das Feld Marcelo Tosatti.

Doch bevor es dazu kommt, muß Linus Torvalds erst einmal Kernel 2.5 beginnen. In einem Posting an die Linux-Kernel Mailingliste kündigte er an, Kernel 2.4.14 in wenigen Tagen und Kernel 2.4.15 einige Wochen danach ausschließlich mit Fehlerkorrekturen zu veröffentlichen. Gleichzeitig mit 2.4.15 wird er die Arbeit an 2.5.0 beginnen und die Weiterentwicklung von 2.4.x an jemand anderen abgeben.

Dieser andere wird nicht wie angenommen Alan Cox, sondern Marcelo Tosatti sein, der als Experte für die virtuelle Speicherverwaltung gilt. In den Reihen der Kernel-Hacker ist Tosatti relativ neu. Er arbeitet für den brasilianischen Distributor Conectiva.

Alan will sich nach eigener Auskunft ein wenig in den Hintergrund begeben. »Ich werde nicht untergehen in der Szene, obgleich ich ein wenig in den Hintergrund treten will«, schreibt der Coder. Alan wird mehr Zeit für seinen Arbeitgeber Red Hat aufbringen und verstärkt bestimmte Kernel-Projekte durchführen. Darüber hinaus will er Linus Torvalds bei der Entwicklung des Kernels 2.5 unterstützen. "Es ist eine Menge in der Warteschlange für 2.5, und jemand muß die Änderungen in der richtigen Reihenfolge an Linus reichen", kommentiert der Hacker, der jedes Detail des Kernels zu kennen scheint. (Dank an JK für seinen Hinweis.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung