Login


 
Newsletter
Werbung

Sa, 10. November 2001, 21:49

Linux-User im Bereich der Kirchen

Kirchlich engagierte (hauptberuflich/ehrenamtlich) Linuxer aus dem deutschen Sprachraum haben die Initiative "Linux User im Bereich der Kirchen", kurz: LUKi, ins Leben gerufen.

Ziel der Initiative ist es nach Angaben der Gründer, Linux und Open-Source-Software auch in der IT-Landschaft der Kirchen zu etablieren. Die Mitglieder der Initiative geben in diesem Rahmen einzelnen Personen, aber auch Kirchenämtern und Gemeinden Hilfestellung bei Einrichtung von Linux auf neuer Hardware oder bei der Umstellung vorhandener PC-Hardware auf das freie Betriebssystem Linux.

Das LUKi-Projekt möchte helfen, die Anforderungen unter Linux zu realisieren, die an moderne Büroarbeitsplätze im kirchlichen Bereich gestellt werden. LUKi berät bei der Anschaffung von Linux-PCs und bei der Einbindung von linuxtauglicher Hardware (auch in vorhandene Windows-Strukturen und Netzwerke). Die Initiative informiert über die Vorteile von Linux und über die Möglichkeiten, Linux anstelle von z.B. Microsoft-Produkten produktiv, professionell und sicher in kirchlichen Stellen einzusetzen.

Das Projekt steht derzeit noch am Anfang. LUKi sucht darum kirchlich engagierte Linuxer, Anfänger wie Profis, die diese Anliegen mittragen und bereit sind, als Ansprechpartner oder Helfer zu wirken. Auch Sponsoren werden noch gesucht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 64 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Re: Linux-User im Bereich der Kirchen (Anonymous, Fr, 16. November 2001)
Re: Linux-User im Bereich der Kirchen (Anonymous, Fr, 16. November 2001)
Re: Daemonen ... (abacus, Di, 13. November 2001)
Re: Daemonen ... (abacus, Di, 13. November 2001)
Re: Re: Linux-User im Bereich der Kirchen (Anonymous, Di, 13. November 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung