Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 20. August 1999, 00:19

Hardware

Großes Beowulf-System im kommerziellen Einsatz

Eines der größten Beowulf-Systeme der Welt läuft mit 1000 Pentium II Prozessoren.

Unter dem Begriff Beowulf versteht man eine Klasse von Rechnern, die aus einer großen Zahl von preiswerten Standardrechnern konstruiert sind. Die Firma Genetic Programming Inc. hat einen solchen Cluster für eine ganz bestimmte Aufgabe maßgeschneidert, und es sieht so aus, als wäre er für ihre Zwecke optimal.

500 Doppelprozessor-Rechner mit jeweils 350 MHz und 128 MB Hauptspeicher sorgen für eine enorme Rechenleistung und einen Gesamtspeicher von 64 GB. Alle Rechner sind plattenlos und booten Debian GNU/Linux von einem Server. Die Rechner verfügen nur über einen Netzwerkanschluß mit 100 Mbit/s, was für ihre Aufgabe jedoch ausreicht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung