Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. November 2001, 21:16

Gesellschaft::Politik/Recht

Apple-Patent gefährdet PNG

Ein Patent von Apple aus dem Jahr 1995 hat bei den Entwicklern des PNG-Grafikformats Besorgnis ausgelöst.

Bei dem Patent mit der Nummer 5379129 geht es um das Alpha-Blending, eine Technik, mit der zwei Bilder ineinander übergeblendet werden können. Dies geschieht mit Hilfe einer Bitmaske, die man als Schwarz-Weiß-Bild auffassen könnte. Bei Apples Verfahren kann statt dem Schwarz-Weiß-Bild sogar ein Farbbild verwendet werden.

Das Problem ist nun, daß sowohl das PNG-Format als auch das davon abgeleitete MNG-Format Alpha-Blending unterstützen. Und Apple hat nie seine Absicht bekundet, für das Verfahren auf Lizenzgebühren zu verzichten.

Die PNG-Gruppe will nun erreichen, daß Apple das Patent widerruft - was unwahrscheinlich ist - oder eine kostenlose Lizenz erteilt. Es wird auch untersucht, inwiefern durch frühere Arbeiten das Patent ungültig sein sollte. Die Spuren reichen zurück bis in das Jahr 1984. Seit dieser Zeit gab es wissenschaftliche Arbeiten zu dem Thema, und SGI arbeitete an einem Vorläufer von OpenGL.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 46 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Apple-Patent gefährdet PNG (lucijan, So, 25. November 2001)
Re: Re: Apple-Patent gefährdet PNG (Anonymous, Do, 22. November 2001)
Re: Re: Apple-Patent gefährdet PNG (Anonymous, Mi, 21. November 2001)
Re: Apple-Patent gefährdet PNG (Anonymous, Mi, 21. November 2001)
Re: Re: Apple-Patent gefährdet PNG (Anonymous, Mi, 21. November 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung