Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 20. November 2001, 23:47

Linux für das Joint Strike Fighter Projekt

Bei einem neuen 200-Miliarden-Dollar-Projekt des Pentagon fallen auch ein paar Scheine für Linux ab.

Das Pentagon will in den nächsten 25 Jahren 200 Milliarden USD in das »Joint Strike Fighter« (JSF) Programm stecken. Die US-Firma Lockheed-Martin hat den Zuschlag für das Projekt und angeblich bereits einen Vorschuß von 18 Milliarden USD erhalten. Davon sollen 600 Millionen in Linux-basierte Applikationen fließen. Die SuSE-Labs in verschiedenen Teilen der Welt werden im Auftrag von Lockheed-Martin Programme erstellen, die beim Design der Kampfflugzeuge verwendet werden.

Die SuSE-Labs auf den Philippinen arbeiten bereits mit 12 Leuten an dem Projekt mit einem Etat von 30 Mio. USD. Andere SuSE-Labs werden ebenfalls beteiligt sein. (Dank an JasonD für den Hinweis.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung