Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 25. November 2001, 16:54

Software::Entwicklung

Kurznews: Galeon 1.0 erschienen und Prozess um Hyperlink-Patent

Der Web-Browser Galeon hat die Version 1.0 erreicht; die British Telecom möchte von einem amerikanischen ISP eine Entschädigung wegen der Verwendung von Hyperlinks.

Nach eineinhalb Jahren wurde eine stabile Version des Browsers freigegeben, der die Rendering-Engine "Gecko" verwendet, die auch Teil von Mozilla ist. Quellcode und Binärpakete der GNOME-Applikation können von der Download-Seite des Projektes bezogen werden. Die neue Version wurde mit Mozilla 0.9.5 und GNOME 1.4 getestet; ob sie mit anderen Versionen zusammenarbeitet, muss man offenbar selbst herausfinden. Die RPM-Pakete erfordern laut LinuxToday allerdings bereits Mozilla 0.9.6. Debian-Pakete sind derzeit noch nicht verfügbar.

Wie IDG meldet, wurde der 11. und 12. Februar 2002 als Termin für den Prozess der British Telecom (BT) gegen den Provider Prodigy Communications festgelegt. Die BT hatte vor einiger Zeit ein Patent auf Hyperlinks ausgegraben, das nun genutzt werden soll, um Entschädigungen von 17 ISPs zu verlangen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung