Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. Januar 2002, 10:32

Software::Distributionen::Debian

Euro-Unterstützung in Debian

Das Debian-Team hat einen Hinweis herausgegeben, wie die neue Währung Euro in Debian unterstützt wird.

Im Wesentlichen wird auf das Debian Euro HOWTO verwiesen, das alle relevanten Informationen enthält.

Dieses HOWTO ist notwendig, weil sicher nicht alle Benutzer die Unterstützung für den Euro bereits konfiguriert haben. Die Debian-Distribution unterstützt diese Konfiguration bereits seit Version 2.2, wenn auch mit einigen möglichen Fallstricken. Diese Konfiguration wird mit den Paketen lang-env, euro-support, euro-support-console und euro-support-X erreicht. Das Paket euro-support enthält ein Programm euro-test, mit dem man herausfinden kann, ob das Euro-Symbol korrekt dargestellt werden kann.

Die Konfiguration für das Euro-Symbol besteht aus drei Schritten: der Lokalisation, also der Umstellung des Zeichensatzes von ISO 8859-1 auf 8859-15, der Bereitstellung von Zeichensätzen, die das Euro-Symbol enthalten, und der Bereitstellung einer Eingabemöglichkeit über die Tastatur. Alle drei Schritte werden für Debian 2.2 und das kommende Debian 3.0 im HOWTO erklärt.

Für Debian Testing/Unstable stehen nun zusätzliche Pakete »euro-support« und »tetex-eurosym« bereit.

Benutzer, die Unicode als Zeichensatz verwenden, haben das Euro-Problem nicht. Doch wegen der noch lückenhaften Unterstützung von Unicode in Linux wird dies nur eine kleine Minderheit sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung