Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 31. Januar 2002, 07:51

Software::Desktop

Dillo - Der Mini-Browser

Das Programmiererteam um den freien Mini-HTML-Browser »Dillo« gab gestern eine neue Version der Applikation bekannt.

Dillo in Aktion

Dillo in Aktion

Jorge Arellano Cid, Projektkoordinator des »Dillo«-Webbrowsers, stellte die Version 0.6.4 des HTML-Browsers zum freien Download bereit. Die neue Release des Browsers behebt eine Vielzahl keinerer Fehler und stellt neue Funktionen allen Benutzern zur Verfügung. Das Programm kann ab sofort vom Sourceforge-Server, sowie allen Mirrors, als knapp 300 KByte große Quelldatei heruntergeladen werden.

Dillo stellt einen sehr leistungsfähigen und resourcenschonenden Web-Browser für Linux und andere Systeme dar. Die Stärken der Applikation liegen in einer sehr kleinen Binary-Datei und einer rasant schnellen Darstellungsqualität der heruntergeladen Seiten. Die in C geschriebene Applikation benötigt zur korrekten Funktionsweise die GTK-Bibliothek in der Version 1.2 und wurde nach Angaben der Entwickler vollständig neu geschrieben. Als Parser-Bibliothek nutzt dabei der Mini-Browser den Code von gzilla-0.2.2.

Leider unterstützt der Browser im Moment nicht das Herunterladen von Binärdateien und Cookies. Die letztgenannte Funktionalität stellt nach Angaben der Entwickler eines der zukünftigen Ziele des Teams dar. Entsprechende Patches sind bereits geschrieben, müssen aber noch getestet werden. Ferner wollen die Entwickler in der kommenden Version des Browsers eine Unterstützung für Plug-Ins und eine signifikante Verbesserung der Tabellendarstellung erreichen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 48 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung