Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 4. Februar 2002, 20:29

Software

HP gibt Software frei

Hewlett-Packard (HP) stellte an diesem Wochenende den Sourcecode des Formatting Objects-Autorentools FOA unter eine freie Lizenz und befreite seine Treiber von »Lizenzaltlasten«.

Wie Hewlett-Packard bekannt gab, steht das Formatting Objects-Autorentool FOA in der Version 0.2.0 unter der Mozilla Public License. Das auf Java aufbauende Programm soll nach Angaben des Herstellers die erste grafische Oberfläche zur Generierung von XSL-FO Ausgaben aus XSLT Stylesheets darstellen. Dabei verlangt die Applikation keine XSL*-Kentnisse und bietet in der neuesten Version neben einer Seitenvorschau auch eine Unterstützung für Tabellen an.

Ebenfalls an diesem Wochenende gab HP die Änderung der Lizenzpolitik aller Linux-Treiber bekannt. Wie aus einer Ankündigung der Projektleiter auf Sourceforge.net hervorgeht, entfernte HP die Passage »HP Product Only« aus ihren Lizenzbestimmungen und beseitigte somit die letzte Beanstandung seitens der Entwickler und Nutzer. Ferner veröffentlichte das Projekt einen Monat nach der letzten Release eine neue Version der Treiber.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung