Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. Februar 2002, 09:11

Software::Kernel

Linux Kernel 2.5.4 freigegeben

Linus Torvalds hat Kernel 2.5.4 freigegeben, der den aktuellen Entwicklungsstand repräsentiert und nur für Entwickler und Tester gedacht ist.

In die Endversion von 2.5.4 ist der Preemptible Kernel Patch von Robert Love als Konfiguratons-Option hineingerutscht. Neu in dieser Version sind auch zahlreiche Bereinigungen des ext2-Dateisystem-Codes. Zahlreiche Netzwerkkarten-Treiber wurden um Funktionen erweitert, die die Zusammenarbeit mit Utilities wie ethtool, mii-diag usw. verbessern. Weitere Updates betreffen ISDN, agpgart, den eepro100-Treiber, die Input-Treiber und USB. Die Latenzzeit von Systemaufrufen wurde verbessert.

Die maximale Zahl von offenen Dateien, die bisher konstant war und über einen Eintrag im /proc-Dateisystem geändert werden konnte, paßt sich nun automatisch an.

Die wichtigste der zahlreichen Änderungen betrifft aber nicht den Code selbst, sondern die Arbeitsweise von Linus und anderen Entwicklern. Linus hat begonnen, BitKeeper als Code- und Patchverwaltungs-System einzusetzen. Damit kann er z.B. Patches von anderen Entwicklern, die ebenfalls BitKeeper verwenden, weitgehend automatisch übernehmen. Ein Seiteneffekt ist, daß die Changelogs weit ausführlicher als bisher sind. Im Moment ist Linus offenbar noch dabei, seine Skripte zu tunen, die das Changelog erzeugen.

Der Chef von BitMover, der Firma hinter BitKeeper, Industrieveteran Larry McVoy, ist offenbar bereit, Linus in jeder erdenklichen Weise bei der Umstellung auf BitKeeper zu unterstützen. So kann unter www.bkbits.net jeder interessierte Entwickler seinen eigenen BitKeeper erhalten, mit dem er seinen eigenen Kernelbaum verwaltet. Der aktuelle Stand von Linus ist beispielsweise linus.bkbits.net. Es ist zu erwarten, daß BitKeeper nach der Testphase den Entwicklern viel Arbeit bei der Verwaltung und dem Abgleich von Patches abnimmt und damit zu einer höheren Produktivität führt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung