Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. Februar 2002, 23:03

Peek-A-Booty vorgestellt

Die Hacker-Gruppe Cult of the Dead Cow (cDC) hat das Tool Peek-A-Booty, das jede Zensur im Internet unmöglich machen soll, der Öffentlichkeit präsentiert.

Im Rahmen der CodeCon-Konferenz in San Francisco wurde das bereits angekündigte Tool erstmals gezeigt. im Prinzip handelt es sich dabei um ein verteiltes Proxy-Netzwerk. Zugang zu Webseiten, die beispielsweise von manchen Regierungen blockiert werden, läßt sich über dieses Netzwerk erreichen. Wenn z.B. bestimmte IP-Adressen gesperrt sind, findet man einfach einen Proxy, der natürlich eine ganz andere Adresse hat, und kann über diesen die gewünschte Seite erreichen.

Somit ist Peek-A-Booty ein Peer-to-Peer (P2P)-System. Das grundlegende Design war sehr einfach. Der schwierige Teil war es, dieses P2P-Netzwerk resistent gegenüber allen erdenklichen Angriffen sowohl von innen als auch von außen zu machen.

Ein großes Problem von Peek-A-Booty ist es, daß die einzelnen Knoten natürlich von Partnern gefunden werden müssen, jedoch nicht von Zensursoftware gefunden werden sollten, die dann z.B. die betreffenden Adressen sperren könnte. Dies wird mit "virtuellen Verbindungen" gelöst, in denen niemand den Ausgangspunkt einer Verbindung kennt. Die Daten werden mit SSL übertragen, so daß sie nicht von normalen sicheren Übertragungen zu unterscheiden sind.

Die Demoversion lief unter Windows XP, soll jedoch weitgehend Standard UNIX-Code enthalten. Die Windows-Plattform wurde gewählt, um die größtmögliche anfängliche Verbreitung zu erzielen. Portierungen auf Linux, Mac OS X usw. sollen trivial sein. Ein Download des Tools, das unter einer freien Lizenz stehen soll, ist noch nicht möglich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 45 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Re: Peek-A-Booty vorgestellt (Anonymous, Fr, 22. Februar 2002)
Re: Peek-A-Booty vorgestellt (Simon, Do, 21. Februar 2002)
Re: Und was sagen Unternehmen dazu? (BufferOverflow, Do, 21. Februar 2002)
Re: Re: Peek-A-Booty vorgestellt (Anonymous, Do, 21. Februar 2002)
Re: Re: Peek-A-Booty vorgestellt (Stoerte, Do, 21. Februar 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung