Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 23. Februar 2002, 14:43

Gemeinschaft::Konferenzen

Erste jährliche Konferenz für Open Source Content Management Systeme

Am 21./22. März 2002 treffen sich Entwickler von Content Management Systemen (CMS) aus der ganzen Welt in Zürich zur ersten Open Source Content Management Systems Conference.

Alle anwesenden Entwickler haben sich dem Open-Source-Gedanken verschrieben: Der Quellcode und damit die Resultate ihrer Arbeit sind für jedermann frei zugänglich. Aufgrund der im Vergleich zu proprietären Produkten tiefen Kosten sowie wegen der geringen Hersteller-Abhängigkeit erfreuen sich diese Programme zunehmender Beliebtheit.

Mittlerweile sind bereits sechs ausgereifte Programme in diesem Bereich verfügbar, die zum Teil weltweit eingesetzt werden: Cofax (USA), Midgard (Finnland), MMBase (Niederlande), OpenCms (Deutschland), Wyona (Schweiz) und Zope (USA). Alle sechs Programme werden am ersten Tag der Konferenz von ihren jeweiligen Entwicklern vorgestellt. Am zweiten Tag sollen drei Frameworks präsentiert werden, die im Content-Management-Bereich zum Einsatz gelangen: AxKit, Cocoon und WebDAV. Auch hier werden (Mit-)Entwickler der Programme referieren.

Organisiert wird die Konferenz von wyona.org, einem Verein, der sich nebst der Verbreitung des Wyona CMS zum Ziel gemacht hat, den Erfahrungsaustausch zwischen Anbietern von Open Source Content Management Systemen zu fördern.

Die Konferenz findet am 21./22. März in der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 300 US-Dollar; Studierende bezahlen eine reduzierte Gebühr.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 29 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Re: Erste jährliche Konferenz für Open Source (Stefan Antoni, Mo, 25. Februar 2002)
CMS unter GPL (Christian Muth, Mo, 25. Februar 2002)
neues Content Management System (Christian Muth, Mo, 25. Februar 2002)
Re: Re: Erste jährliche Konferenz für Open Source (Waldgeist, Mo, 25. Februar 2002)
Re: Re: gut und teuer (prospero, Mo, 25. Februar 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung