Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. Februar 2002, 23:32

Gemeinschaft::Konferenzen

CoreBiz Directory Server zur CeBIT

Die Linux Information Systems AG kündigt in einer Mitteilung ihr neuestes Produkt, den CoreBiz Directory Server an.

Dieser verbindet die Vorteile eines Verzeichnisdienstes als Single Point of Administration mit der Flexibilität und Investitionssicherheit der freien Software.

Der CoreBiz Directory Server vereinigt bewährte Technologien aus OpenLDAP, Samba, PAM und NSS zu einem zentralen Server für Authentifizierung und Benutzerdatenbank für Linux/Unix- und Windows-Netzwerke. Über ein grafisches Front-End werden Organisationsstrukturen und Benutzer im LDAP-Verzeichnis angelegt und gepflegt. Benutzerauthentifizierung wird für alle mit Plugable Authentication Modules (PAM) arbeitenden Programme (z.B. login, xdm, ftp) über LDAP durchgeführt. Für Windows-Clients erscheint der CoreBiz Directory Server als Domain Controller und erlaubt so die Anmeldung der im Verzeichnisdienst eingetragenen Benutzer in der Domain.

"Der CoreBiz Directory Server ermöglicht es unseren Kunden, ihre zeitaufwendigen Administrationsarbeiten in einem einzigen Verzeichnis zu zentralisieren und gleichzeitig den organisatorischen Gegebenheiten entsprechend zu strukturieren." sagt Sebastian Hetze, Vorstand der Linux Information Systems AG. "Indem die Pflege einzelner Verzeichnisäste der Personalabteilung oder den einzelnen Arbeitsgruppen delegiert werden, können die laufenden Kosten und damit die Total Cost of Ownership für das System erheblich reduziert werden."

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung