Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. März 2002, 22:06

Software::Desktop::KDE

Karbon und neuer Filter für KOffice

Das Vektorgrafik-Programm Karbon wurde zum offiziellen Bestandteil von KOffice, der freien Office-Suite von KDE; die Textverarbeitung KWord erhielt einen Filter für AmiPro.

Als erste Neuigkeit der Woche konnte das KOffice-Team verkünden, daß die Vektorgrafik-Applikation Karbon von kdenonbeta nach KOffice verschoben wurde. Obwohl immer noch frühen Entwicklungsstadium, soll das Programm bereits benutzbar sein. Es steht in »Konkurrenz« zu Kontour, das annähernd die gleiche Funktion erfüllt. Ob die beiden Projekte sich in Zukunft vereinigen oder sich weiter auseinander entwickeln werden, ist noch offen. Einige Screenshots der Applikation sind verfügbar.

Für die KWord, die Textverarbeitung von KOffice, gibt es nun einen Filter für Lotus AmiPro. AmiPro hatte vor fast 10 Jahren bereits den Ruf, besser als das Konkurrenzprodukt »Word für Windows« zu sein, konnte sich aber nie richtig durchsetzen - vielleicht wegen der Praktiken, wegen denen Microsoft verurteilt wurde. Dementsprechend ist das Dateiformat von AmiPro nicht ganz unwichtig. Die jetzt verfügbaren Filter sind laut der Filterstatus-Seite im Beta-Stadium, können AmiPro-Dateien aber sowohl lesen als auch schreiben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung