Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. März 2002, 17:54

Neues Antialiasing für X

Nachdem eine Nutzung der »Antialiased Fonts« unter QT und GTK+ möglich ist, die Resultate aber denen anderer Systeme in vielerlei Hinsicht unterlegen sind, stellt ein neuer Patch für Xft die Qualität des Renderings in ein neues Licht.

Antialiasing unter Linux ist bereits seit über einem Jahr möglich. Entsprechende Erweiterungen überzeugen aber nicht immer und geben Linux-Spöttern Grund zur Häme. Dies könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Ein Patch von David Chester verspricht eine ähnliche Render-Qualität, wie die der kommerziellen Systeme. Die Resultate sprechen für sich. Die Fonts wirken einheitlicher. Während beim alten Xft manche Buchstaben teilweise dicker dargestellt wurden als andere, arbeitet das neue System weitgehend gleichmäßig.

Trotz der guten Qualität könnten sich die Änderungen als eine Übergangslösung herausstellen. Keith Packard, Entwickler von Xft und XRender, arbeitet bereits an einer neuen Version von Xft. Das mit der Versionsnummer 2 bezeichnete Release soll bereits von »Hause aus« eine Qualität aufweisen, die der von Windows oder Mac gleicht. Chester bezeichnet daher seine Lösung als ein Provisorium, das bis zur Erscheinung einer neuen Version von Xft eingesetzt werden kann.

Es sei darauf hingewiesen, dass alle Erweiterungen sich nach Angaben des Autors immer noch in einer Beta-Phase befinden und eine produktive Nutzung mit Vorsicht genossen werden sollte. Die Ansätze sind jedoch sehr vielversprechend und lassen das endgültige Ende der »Pixeltreppen-Fonts« in nahe Zukunft rücken.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 48 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Re: Neues Antialiasing für X (Anonymous, Fr, 8. März 2002)
Re: Re: Neues Antialiasing für X (Thomas Mitzkat, Fr, 8. März 2002)
Re: Re: Neues Antialiasing für X (Anonymous, Fr, 8. März 2002)
Re: Re: Neues Antialiasing für X (Anonymous, Fr, 8. März 2002)
Re: Re: Neues Antialiasing für X (Hey, Do, 7. März 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung