Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. März 2002, 18:04

Software::Kommunikation

Evolution wird Microsoft Exchange-fähig

Mit einem »Ximian Connector for Microsoft Exchange« stellten die Evolution-Macher ein Plug-In vor, mit dem die Applikation zum Microsoft Exchange 2000-Clienten wird.<p>Wie bereits angekündigt, stellt Ximian eine kostenpflichtige Erweiterung für die freie PIM-Applikation Evolution vor, mit deren Hilfe die Applikation mit Microsoft Exchange kommunizieren kann.

Neben einer Verwaltung von eMails ermöglicht das neue Plug-In Kalendereinträge, Gruppen-Funktionalität, Adressbücher und Vorgänge mit existierenden Exchange 2000-Servern zu synchronisieren. Somit ist nach Aussagen des Produzenten möglich, eine heterogene Systemlandschaft im Groupware-Bereich herzustellen und mit Outlook-Usern Daten auszutauschen.<p>Das Produkt kann ab sofort bei Ximian käuflich für verschiedene Distributionen erworben werden. Eine einfache Lizenz kostet nach Angaben von Ximian 69 USD. 10 Lizenzen sind für insgesamt 599 USD und 25 Lizenzen für 1.499 USD zu haben. Der Preis enthält zudem einen 30-tägigen Installationssupport.<p>Evolution stellt ein sehr leistungsfähiges eMail- und Informations-Verwaltungs-Programm mit Groupware-Fähigkeiten dar. Die Software integriert E-Mail-Funktionalität mit PIM (Personal Information Management)-Funktionen. Der E-Mail-Teil des Programms unterstützt neben normalen Plaintext-Mails auch HTML-formatierte Mails. Weiterhin wird die Verschlüsselung über PGP/GPG, SASL und SSL/TLS unterstützt. Die eingebaute Rechtschreibprüfung hilft, E-Mails frei von Fehlern zu halten. Neben POP3 und SMTP unterstützt die Applikation auch IMAP.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung