Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. März 2002, 08:30

Software::Emulatoren::Codeweavers

CrossOver Office läßt Windows-Applikationen unter Linux laufen

CodeWeavers »CrossOver Office« ermöglicht es, Microsoft Office und Lotus Notes direkt unter Linux laufen zu lassen.

Es ist also kein Windows und die damit verbundenen Lizenz- und Wartungskosten mehr notwendig, um die für viele Unternehmen kritischen Applikationen zu verwenden.

In St. Paul, Minnesota, stellte die Firma CodeWeavers die Version 1.0 des »CrossOver Office« vor. Die Software beruht auf WINE, der freien Implementierung des Windows-APIs für Linux. Die 1996 gegründete Firma war schon immer einer der größten Unterstützer von WINE und zählt auch den Gründer des WINE-Projektes, Alexandre Julliard, zu seinen Mitarbeitern.

Während es zur Ausführung von MS Office oder Lotus Notes erforderlich war, einen Emulator zu installieren und in diesem Windows laufen zu lassen, entfallen diese beiden Voraussetzungen bei Verwendung von CrossOver Office. Dementsprechend sind die Lizenzkosten mit 54,95 USD pro Benutzer recht hoch. Es stehen aber Mengenrabatte zur Verfügung.

CrossOver Office soll in den nächsten Monaten weiter verbessert werden und eine zunehmende Zahl von Windows-Applikationen unterstützen. (Dank an Ralph Miguel Froehlich und Mathias Meyer für den Hinweis.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung