Login


 
Newsletter
Werbung

So, 7. April 2002, 22:17

Software::Systemverwaltung

Neue NVIDIA-Grafiktreiber

Grafikspezialist NVIDIA hat eine neue Version der Linux-Treiber für seine Grafikkarten bereitgestellt.

Diese Version ist bezeichnet mit 1.0-2880 und trägt das Datum 3. April 2002. Am Status der Treiber hat sich nichts geändert, er besteht weiterhin in der Hauptsache aus einem Binärmodul, das mit Hilfe einiger zusätzlicher Quelldateien zu einem Modul für nahezu jeden Kernel compiliert werden kann. Die Quellen des Binärmoduls stehen nicht zur Verfügung. Der Treiber wird benötigt, wenn man die 3D-Beschleunigung der NVIDIA-Chips nutzen will, da der Treiber von XFree86 dies nicht leisten kann.

Der Treiber unterstützt annähernd alle Grafikkarten mit NVIDIA-Chip und entspricht OpenGL 1.3 mit NVIDIA-Erweiterungen.

Änderungen seit der letzten Version dienten wohl vor allem der Erhöhung der Stabilität, unter anderem waren dies

  • Rendering-Probleme mit GL_SYNC_TO_VBLANK behoben
  • Maximaler Pixel-Takt wurde manchmal zu niedrig gesetzt
  • Flackern bei Fullscreen-Applikationen mit GeForce4 behoben
  • Korruption des Pixmap-Cache mit GeForce3 behoben
  • Probleme beim gleichzeitigen Betrieb mehrerer NVIDIA-Karten beseitigt

Der Treiber ist erhältlich für Red Hat 7.x, 6.2 und 6.1, Mandrake 8.x und 7.1, und SuSE 8.0 und 7.x. Benutzer anderer Distributionen oder selbst compilierter Kernel können sich ihr Treibermodul selbst erstellen. (Dank an Martin Scherer und O. Weigerstorfer für die Hinweise.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 29 || Alle anzeigen || Kommentieren )
nix klappt (azrael, Sa, 13. April 2002)
AFFEN? (egal, Mi, 10. April 2002)
ach wirklich? (energyman, Di, 9. April 2002)
Treiber entfernen? (rootgolem, Di, 9. April 2002)
schau mal hier rein: (Chris, Di, 9. April 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung