Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. April 2002, 07:16

Gemeinschaft::Konferenzen

LinuxWorld Conference & Expo vom 29.10. bis 31.10.2002

Zum dritten Mal findet vom 29. bis 31. Oktober 2002 auf dem Messegelände Frankfurt die LinuxWorld Conference & Expo statt - die Veranstalter gaben nun den »Call for Papers« heraus.

Die Veranstaltung ist nach Angaben der Initiatoren ein wichtiges Informationsforum für Linux-Spezialisten und IT-Entscheider aller Wirtschaftszweige und will kompetent und umfassend die neuesten Technologien, Produkte und Dienstleistungen sowie einen umfassenden Überblick und klare Entscheidungshilfen über den Einsatz von Linux und Open Source-Lösungen bieten.

Die ersten beiden Tage, 29. und 30. Oktober, bestehen aus mehreren parallel veranstalteten Konferenzblöcken, die Anwenderberichte, Case Studies zur kommerziellen Implementierung von Linux, technische Vorträge und Podiumsdiskussionen enthalten sollen. Am dritten Tag finden in der «LinuxSchool« praktische und technische Tutorial-Sitzungen statt. Diese sollen nach Wünschen der Veranstalter entweder halbtägig (2,5 Stunden) oder ganztägig (5,5 Stunden) gehalten werden.

Die Messe wird wie auch im Vorjahr parallel zu der European Banking Technology Fair (EBTF) stattfinden und neben einem Vortragsprogramm auch eine Ausstellung aufweisen können. Mehr als 13.000 Besucher kamen nach Aussage der Macher letztes Jahr nach Frankfurt, um der Messe teilzunehmen. Insgesamt haben rund 100 Unternehmen die Besucher über den Einsatz von Linux und Open Source in Unternehmen und Behörden informiert.

Die Veranstalter und das Konferenz-Management der dritten europäischen LinuxWorld Conference & Expo, IDG World Expo und LogOn Technology Transfer, sammeln darüber hinaus ab sofort Vorschläge für Konferenzbeiträge und Tutorials. Interessenten können ihre Vorschläge bis einschließlich dem 31. Mai 2002 an das Advisory Board der LinuxWorld Conference & Expo Frankfurt 2002 senden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung