Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. April 2002, 23:23

Software::Distributionen::Mandriva

Mandrake 8.2 für PowerPC

Die kürzlich erschienene neue Version von Linux Mandrake steht nun auch für PowerPCs (in erster Linie Apple-Rechner) zur Verfügung.

Die Features sind im Großen und Ganzen die gleichen wie bei der x86-Version, doch gibt es einige Eigenheiten. Ein Unterschied ist beispielsweise der Bootloader, der natürlich ein anderer ist wie bei PCs. Es ist damit möglich, beim Booten zwischen MacOS, MacOS X, Darwin und Linux zu wählen. Mit Mac-on-Linux 0.9.6 kann man MacOS 7.5.2 bis 9.2.2 als virtuelle Maschine unter Linux laufen lassen, sofern man MacOS besitzt (alte Versionen von MacOS stehen allerdings zum freien Download bei Apple zur Verfügung).

Die Distribution ist für die G3-CPU und neuere optimiert, läuft aber auch auf älteren CPUs. Auf jedem neueren Apple-Rechner sollte Linux Mandrake problemlos laufen. Doch wird nicht jeder ältere Apple-Rechner und nicht jeder PowerPC-basierte Rechner unterstützt, was aber meist nicht an der CPU, sondern an anderer Spezialhardware liegen dürfte.

Mandrake Linux 8.2 für PowerPC besteht aus zwei CDs und steht auf verschiedenen FTP-Servern zum Download bereit oder kann über den Mandrake Store bestellt werden. Der Preis ist 15 USD, dazu kommen die Versandkosten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung