Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 2. Mai 2002, 09:17

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

Jordan Hubbard verläßt FreeBSD-Coreteam

Jordan K Hubbard, Mitbegründer und langjähriger Leiter des FreeBSD-Projekts, hat seinen Rücktritt aus dem »Coreteam« bekanntgegeben.

Das Coreteam ist der enge Kreis der aktivsten FreeBSD-Entwickler, die sozusagen den Vorstand von FreeBSD bilden. Sie werden von den FreeBSD-Entwicklern gewählt. Bis zur nächsten Wahl werden dem Coreteam nur noch 7 Mitglieder angehören.

Ein Grund für den Rücktritt ist Zeitmangel. Hubbards Arbeit bei Apple und seine Familie lassen ihm zuwenig Zeit für die Arbeit im Coreteam. Der zweite Grund ist nach Hubbard, daß die Arbeit im Coreteam nicht mehr so sie wie früher. Früher waren die Verbindungen innerhalb des Teams viel enger. Heute gebe es zuviel Uneinigkeit.

Spekulationen, daß es innerhalb des Coreteams Streit gebe, wurden von Hubbard und anderen aber gleich zurückgewiesen. Es gebe aber oft Meinungsverschiedenheiten, und es sei sehr anstrengend, diese zu überwinden.

Infolgedessen habe er auch den Spaß an der Arbeit mit FreeBSD verloren, nennt Hubbard als dritten Grund. Zuviel Konfliktlösung und zuviel Bürokratie trugen dazu besonders bei. Nach seinem Ausstieg aus dem Coreteam denkt Hubbard, daß er diesen Spaß wieder finden kann und weiter an FreeBSD programmiert. (Dank an Uli Kimpel für den Hinweis.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung