Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 14. Mai 2002, 20:13

Gesellschaft::Politik/Recht

Grüne gegen Software-Patente

Die medienpolitische Sprecherin der Grünen, Grietje Bettin, hat die Position ihrer Partei zur Patentierbarkeit von Software erläutert.

Die Aussagen der Sprecherin liegen ganz auf der Linie der Patentierbarkeits-Gegner, die aus naheliegenden Gründen im Open-Source-Umfeld besonders stark vertreten sind. Denn Software-Patente würden es schwierig machen, bestimmte Dinge als freie Software zu implementieren.

So stellt Frau Bettin fest, daß der Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission in die falsche Richtung gehe. Sie nutzen nur großen Konzernen, behindern Innovationen, freie Software-Entwickler und Open Source.

Die Grünen fördern nach eigenen Aussagen Open Source und fordern daher die Bundesregierung auf, an der kritischen Position gegenüber dem Richtlinienvorschlag festzuhalten. Ferner wird mehr Rechtssicherheit für freie Software gefordert. Software sei nicht patentierbar, da sie nicht mit Erfindungen gleichsetzbar ist, sondern eher handwerklicher Arbeit entspricht. (Dank an M. Sardy.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung