Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 19. Mai 2002, 15:38

Aus roten Hüten werden grüne Schuhe

Der amerikanische Distributor besteht allem Anschein nach darauf, dass seine ISO-Images nicht mehr unter dem Namen "Red Hat" vertrieben werden dürfen - viele Namen für ein und dasselbe Produkt sind vorprogrammiert.

Anbieter von ISO-CDs dürfen im Moment ihrer kreativen Ader freien Lauf lassen. Wie nun diverse Shops bekannt gaben, untersagte der amerikanische Distributor den Vertrieb der eigenen ISO-Images unter dem Namen "Red Hat" und die Verwendung des markanten Logos. So bieten seit kurzem diverse Shops eine Distribution an, die "Green Shoe 7.3" heißt. Andere wiederum wollen ein Produkt unter dem Namen "Die Distro mit dem roten Hut 7.3" unter die Leute bringen.

"Auf Grund rechtlicher Probleme zur Zeit ohne Firmenbezeichnung und ohne Logo. Die neue Version trägt den Codenamen 'Valhalla' und enthält den Kernel 2.4.18, glibc 2.2.4, Xfree86 4.2.0, KDE 3.0, GNOME 1.4, Mozilla 0.9.9, gcc 2.96 und viele weitere Softwarepakete in aktuellen Versionen", schreibt der Versender lin24.de. "Shoe? WTF?!?", schreiben dagegen die Betreiber von iso-top.de. "Ja, diese Frage ist berechtigt. Aus Markenschutzgründen darf der wahre Name und das Logo der Distribution nicht verwendet werden. Darum ein paar Tipps, um was es sich bei Green Shoe handelt: Marktführer der Linux-Distributionen, besonders in den USA; Erfinder des Paketformates RPM".

Liniso.de verwendet zwar den Namen "Green Shoe 7.3", linkt aber auf die Seite der Amerikaner, weshalb sogar der letzte merken sollte, was sich hinter dem Produkt verbirgt. Die Restriktionte, was sich hinter dem Produkt verbirgt. Die Restriktion bezieht sich keinesfalls nur auf den deutschen Markt. Auch ausländische Anbieter von ISO-Images wählten einen anderen Namen für Red Hat 7.3. CheapBytes führt seit kurzem eine Distribution auf, die "Pink Tie" (Rosa Krawatte) heißt. Rosa? Wenn das eine gewisse Firma aus Deutschland sehen würde. (Danke an Peter Gerlach für seinen Hinweis.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung