Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 23. Mai 2002, 20:04

Software::Emulatoren

Win4Lin in der vierten Version lieferbar

Die texanische Firma NeTraverse gab gestern die sofortige Verfügbarkeit der virtuellen Maschine Win4Lin für Linux bekannt.

Mit dieser Software ist es möglich, Windows-Programme ohne Änderung unter Linux auszuführen. Diese laufen dabei nach Angaben des Herstellers mit normaler Geschwindigkeit. Es ist keine eigene Partition und kein Reboot erforderlich, was die Produktivität gegenüber einer Dual-Boot-Lösung erheblich verbessert. Eine lizenzierte Kopie von Windows 95/98 ist erforderlich, wie bei VMWare auch.

Das neue Release bietet neben einer besseren Unterstützung verschiedener bislang problematischer Windows-Programme wie z.B. Norton AntiVirus 2002 oder Office XP jetzt volle Cut&Paste-Unterstützung zwischen Windows- und Linuxprogrammen. Die Version 4.0 der Applikation unterstützt Windows Millennium Edition (Windows ME), Wheel Mouse-Support, eine bessere Behandlung der Fenster und eine Unterstützung von asiatischen Sprachen in Microsoft Windows 98SE. Ferner soll die Applikation noch performanter agieren und von diversen Fehlern befreit worden sein.

Wie wir bereits berichtet haben, kann Win4Lin 4.0 ab sofort für knapp 90 USD von der NeTraverse Homepage heruntergeladen werden. Ein Paket mit CD-ROM kommt auf knapp 100 USD. Das Update für bisherige 3.0-User schlägt mit 49.99 USD zu Buche.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung