Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 28. Mai 2002, 16:15

Software::Kommunikation

Opera 6.01

Nach einer stabilen Version stellt die norwegische Softwareschmiede Opera nun die erste Update-Version ihres Browsers für Linux zum Download bereit.

Nur zwei Wochen nach dem letzten Release, stellte »Opera Software« eine neue Version ihres Browsers für Linux vor. Die in der Version 6.01 verfügbare Applikation basiert auf der QT2-Bibliothek und wurde nach Aussagen des Unternehmens von diversen Bugs befreit. Die aktuelle Version behebt unter anderem eine Sicherheitslücke, die beim Hochladen von Dateien den Angreifer in die Lage versetzte, lokale Dateien einzusehen.

Der Download der neuen Version, die wie ihre Vorgänger kostenlos, aber mit Werbeeinblendungen versehen ist, ist direkt von Opera möglich. Eine dynamich, wie aber auch statisch gelinkte Version des Browsers kann ab sofort vom Server des Unternehmens und diversen Mirrors heruntergeladen werden. Als Installationsmedien bietet das Unternehmen seine Software im tar.gz, rpm und deb-Formaten zum Download an. (Danke an hagen)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung