Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 7. Juni 2002, 06:04

Software::Distributionen

OPIE 0.9

OPIE, die nach eigenen Angaben erste freie GUI-Plattform für Linux-basierte PDAs, wurde in Version 0.9 vorgestellt.

Basierend auf Qtopia der norwegischen Firma Trolltech, will OPIE auch in Zukunft volle Binärkompatibilität zu Qtopia wahren. Gegenüber Qtopia will OPIE verbesserte Benutzbarkeit und erweiterte Applikationen bieten. Auch zusätzliche Applikationen für die Datensynchronisation mit PCs und andere Anwendungen will das Projekt bereitstellen, darunter eine komplette persönliche Informationsverwaltung (Terminplaner, Adreßbuch usw). Zu den Applikationen gehört auch die Version des Webbrowsers Konqueror für eingebettete Systeme.

OPIE ist vollständig Open Source und besitzt ein öffentlich zugängliches CVS-Archiv. Dies scheint momentan auch die einzige Möglichkeit darzustellen, an die Quellen zu gelangen.

OPIE ist derzeit für die PDAs Compaq iPAQ (mit der Linux-Distribution »Familiar«) und Sharp Zaurus erhältlich. Weitere PDAs sind in Vorbereitung.

OPIE kann auf dem LinuxTag 2002 in Karlsruhe noch bis zum 9.6. am KDE-Stand angesehen werden, wo es zusammen mit dem neuen KitchenSync-Framework vorgeführt wird. (Dank an Oliver Fels.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung