Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. Juni 2002, 22:31

Software::Desktop

ELX Power Desktop 1.0

»Everyone's Linux« (ELX) hat die Verfügbarkeit der ersten Version der Distribution ELX Power Desktop angekündigt.

ELX Power Desktop soll dem Markt für Desktop-Linux weiteren Auftrieb geben, indem es ein sehr gut konfiguriertes Desktop als Standard anbietet, das sich zudem nahtlos in Windows-Netze integrieren läßt.

Wie man dem Feature-Vergleich entnehmen kann, haben sich die Entwickler bei ELX offenbar das Ziel gesetzt, alle Features von Windows gleichwertig oder in besserer Form anzubieten. Darüber hinaus bietet ELX viele weitere Features, die Windows nicht hat, beispielweise liefert Windows keine Office-Software mit, ELX dagegen enthält gleich drei Office-Suites.

ELX enthält KDE 2.2 (Standard) und GNOME, gcc 2.96 und 3.0.4, JDK 1.3.1, Perl 5.6.1, Python 1.5.2, weitere Entwicklertools, u.a. Qt 3, Kylix, Apache, PHP, MySQL, PostgreSQL und vieles mehr. Die KDE-Oberfläche wurde offenbar in Eigenarbeit verbessert und eine Samba-Integration geschaffen.

Von ELX Power Desktop gibt es drei Varianten, die sich nur im Support unterscheiden. Alle bestehen aus zwei Installations-CDs und einer Applikations-CD. Die »Silber«-Version kostet 60 USD und schließt 45 Tage technischen Support mit maximal 5 Anfragen ein. »Gold« bietet 90 Tage und maximal 10 Anfragen für 75 USD, Platin 180 Tage und maximal 20 Anfragen für 95 USD. Dazu kommen Versandkosten von mindestens 10 USD. Ob das Produkt auch direkt in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Die Firma ELX selbst ist in Indien beheimatet und vertreibt die Distribution in den USA über die Firma Maxil Technologies. ELX Linux ist frei zum Download verfügbar, der Download erfordert jedoch eine vorherige Registrierung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung