Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: eKrankenhaus kommt

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von yeTTi am Mo, 24. Juni 2002 um 23:02 #
Hi erst mal.

Wir haben einen Kunden (Hotel mit Gesundheitsbereich) der sucht schon seit einiger Zeit ein brauchbares und bezahlbares Programm. Werde Ihm das die nächsten Tage mal zeigen, vielleicht bleibt dann mehr für das Netzwerk.
Zur Zeit sind Mac's und PC's im Einsatz, aber maximal 6 Rechner sind in einem Netz
(5 verschiedene), dann ein paar PeertoPeer und dann sind einige Einzelplatz im Haus verteilt.
Was da abgeht? Das frag ich mich auch immer wieder. Der Arzt diktiert, Schreibkraft tip in PC, Arzt liest korrektur(Offline), Schreibkraft korrigiert, dann geht der Vorgang in die Buchhaltung (auf dem Papierweg), dort wieder in PC eingetipt. Der Empfang gibt natürlich Personendaten in ein anderes Netzwerk ein.
Die Zeit und die Druckkosten würde ich gerne haben.

Das mit dem Browser ist eine geniale Sache, GUI ist immer ein Problem auf verschiedenen Systemen. Falls ein Browser nicht unterstützt wird kann man noch einige andere benutzen, aber bei GUI ist ende.

Das mit dem Internetanschluß ist ein zweischneidiges Schwert, da auf der einen Seite Daten übers Netz zur Krankenkasse gehen müssen (Ok, ist noch nicht durch, wird aber mit Sicherheit kommen) und auf der anderen Seite sich nicht jeder Filme oder Musik aus den Netz laden soll. Aber dafür gibt es Betriebsvorschriften und Kontrollen.

so long yeTTi

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung